VIPER - TriOS Mess- und Datentechnik

Direkt zum Seiteninhalt
VIPER

VIS-Photometer zur Messung der spektral aufgelösten Absorption (Attenuation) und Transmission zwischen 360 und 750 nm.
VIPER misst spektral aufgelöste Attenuation im Wellenlängenbereich zwischen 360 nm und 720 nm und erlaubt somit die detaillierte Bestimmung mehrerer Parameter zur gleichen Zeit. Als Lichtquelle dienen 5 ausgewählte und energiesparende LEDs, die stabile Messdaten und eine lange Lebensdauer gewährleisten.

VIPER ist in verschiedensten Medien einsetzbar, da es in mehreren Pfadlängen und sowohl in Edelstahl als auch in Titan erhältlich ist. Anwendungsgebiete für VIPER sind beispielsweise Gewässerüberwachung, Farbmessungen von wässrigen Lösungen oder Qualitätsüberwachung von Trinkwasser.

Wie jeder TriOS-Sensor ist VIPER mit nanobeschichteten, optischen Fenstern gegen Schmutz- anlagerungen ausgerüstet. Weitere Parameter können ggf. nachträglich mittels Software installiert werden.
Arbeitsweise & Systemaufbau
Messprinzip
Attenuation
Lichtquelle
5 LEDs
Detektor
High-end Miniaturspektrometer, 256 Kanäle
Optischer Pfad
10 mm, 50 mm, 100 mm, 150 mm, 250 mm
Eingangskenngrößen
Parameter
SAK436
Pt-Co-Farbzahl (APHA/Hazen) (390 nm, 455 nm)
Färbung angelehnt an DIN EN ISO 7887-C (410 nm, 436 nm, 525 nm, 620 nm)
Cr-Co-Farbzahl (380 nm, 413 nm)
Messgenauigkeit
< 0,2 %
Trübungskompensation
ja
Datenlogger
~ 2 MB
Reaktionszeit T100
min. 2 min
Messintervall
min. 1 min
Konstruktiver Aufbau
Gehäusematerial
Edelstahl (1.4571/1.4404) oder Titan (3.7035)
Abmessungen (L x Ø)
495 mm x 48 mm (bei 50 mm Pfad)
Gewicht VA
~ 2,4 kg (mit 50 mm Pfad)
Gewicht Titan
~ 1,3 kg (mit 50 mm Pfad)
Hilfsenergie
Interface digital
Ethernet (TCP/IP), RS-232 oder RS-485 (Modbus RTU)
Stromversorgung
12...24 VDC (± 10 %)
Ausgangskenngröße
Leistungsaufnahme
≤ 3 W
Leistungsmerkmale
Betreuungsaufwand
≤ 0,5 h/Monat (typisch)
Kalibrier-/Wartungsintervall
24 Monate
Systemkompatibilität
Modbus RTU
Garantie
1 Jahr (EU: 2 Jahre)
Installation
Max. Druck mit SubConn
30 bar
Max. Druck mit festem Kabel
3 bar
Max. Druck in Durchflusseinheit
1 bar, 2...4 L/min
Schutzart
IP68
Umgebungsbedingungen
Probentemperatur
+2...+40 °C
Umgebungstemperatur
+2...+40 °C
Lagertemperatur
-20...+80 °C
Anströmgeschwindigkeit
0,1...10 m/s
Parameter
in Anlehnung an
Einheit
Faktor
Pfadlänge [mm]




10
50
100
150
250
SAK436
DIN EN ISO 7887:2011_Verfahren B
1/m
-
1...250
0,2...50
0,1...25
0,06...17
0,04...10
SAK525
DIN EN ISO 7887:2011_Verfahren B
1/m
-
1...250
0,2...50
0,1...25
0,06...17
0,04...10
SAK620
DIN EN ISO 7887:2011_Verfahren B
1/m
-
1...250
0,2...50
0,1...25
0,06...17
0,04...10
Wahre Färbung 410
DIN EN ISO 7887:2011_Verfahren C
mg/L Pt
18,52
20...3750
4...750
2...375
1,2...250
0,8...150
Pt-Co-Color 390
DIN EN ISO 6271-2016:05
mg/L Pt
7,4
8...1500
1,6...300
0,8...150
0,4...100
0,2...60
Pt-Co-Color 455
DIN EN ISO 6271-2016:05
mg/L Pt
36,4
40...7500
8...1500
4...750
2,4...500
1,4...300
Cr-Co-Color 380
-
° (Farbgrad)
9,7
10,0...2000
2...400
1...200
0,6...130
0,4...80
Cr-Co-Color 413
Gost 3351-74
° (Farbgrad)
34,1
40...7000
8...1400
4...700
2,6...450
1,6...275









* unter Laborbedingungen




Zurück zum Seiteninhalt